Birth Control: Getting There

BIRTH CONTROL: Getting There

Den Namen Birth Control hat wohl jeder Musikinteressierte schon einmal gehört. Auch ihren größten Hit „Gamma Ray“ vom Album „Hoodoo Man“ hat jeder schon einmal gehört. Auch die dicke, nackte Frau auf dem Cover des Albums hat fast jeder schon einmal gesehen. Aber sonst? Kaum jemand weiß, dass die Band in wechselnden Besetzungen bis heute aktiv ist.
Birth Control haben in ihrer langen Karriere fast durchgehend gute Alben abgeliefert. So auch 1998 das Album „Getting There“. Birth Control hatten sich verjüngt und mit dem erst 1972 geborenen Keyboarder Xaver Fischer einen talentierten Musiker verpflichtet. Dieser hat auf „Getting There“ nicht nur alle Songs verfasst und das Album produziert, sondern prägt mit seinem warmen, hammondlastigen Sound das gesamte Album.
Birth Control präsentieren sich auf „Getting There“ ungewöhnlich zugänglich. Wer bisher Schwierigkeiten mit der Komplexität der frühen Krautrock-Epen der Band hatte, sollte den Einstieg einmal mit diesem schönen Album probieren.

Birth Control:
 
Bernd Noske: Gesang / Schlagzeug
Horst Stachelhaus: Bass
Peter Engelhardt: Gitarre
Xaver Fischer: Keyboards

Label: Zyx-Music
Katalog-Nummer: 70044

Geschrieben im Dezember 2003

 A | B | C | D   E | F | G | H   I | J | K | L   M | N | O | P   Q | R | S | T   U | V | W | X   Y | Z 
Belladonna: Belladonna | Seitenanfang | Index | Blackfoot: Medicine Man >

^