Deep Purple: Perfect Strangers

Deep Purple: Perfect Strangers

Mit „Perfect Strangers“ meldeten sich Deep Purple 1984 in der legendären ‘Mark-II’-Besetzung zurück.
Deep Purple schafften es hier spielend an die musikalischen Großtaten der Vergangenheit anzuknüpfen. Die Band präsentiert sich homogen und spielfreudig. Ian Gillan ist gesanglich in bester Form, Jon Lord orgelt, als gäbe es kein Morgen mehr, und sogar Ritchie Blackmore stellt sich komplett in den Dienst der Mannschaft.
„Perfect Strangers“, „Knockin at your Back Door“ und „A Gypsys Kiss“ gehören noch heute zum Live-Pogramm der Band. Aber auch die restlichen Songs stehen den Hits in nichts nach. Roger Glovers sehr kompakten Produktion ist es zu verdanken, dass „Perfect Strangers“ auch fast 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung keine Abnutzungserscheinungen aufweist.
So wandert die Scheibe heute noch regelmäßig auf meinen Plattenteller!

Deep Purple:
 
Ritchie Blackmore: Gitarre
Ian Gillan: Gesang
Roger Glover: Bass
Jon Lord: Keybords / Hammond
Ian Paice: Schlagzeug

Label: Polydor
Katalog-Nummer: 823 777-1

Geschrieben im April 2003

 A | B | C | D   E | F | G | H   I | J | K | L   M | N | O | P   Q | R | S | T   U | V | W | X   Y | Z 
F. R. David: Words | Seitenanfang | Index | Deep Purple: Bananas >

^