F. R. David: Words

F. R. David: Words

Der Franzose F.R. David ist ein hervorragendes Beispiel für ein 'One-Hit-Wonder'. Sein Name fällt ausschließlich in Verbindung mit seinem großen Hit: „Words“. F.R. David ist 'Der mit „Words“'; und „Words“ heißt dann auch folgerichtig sein Album von 1982. Zu hören gibt es hier neben F.R. Davids Überhit und seiner nicht mehr ganz so erfolgreichen Single „Pick up the Phone“ noch acht weitere Stücke.
Allen Stücken gemein ist die schon fast sterile Ästhetik, die F.R. Davids Musik zu eigen ist. Und ob die Stücke nun „Can’t get enough“ oder „Rocker Blues“ heißen, hier rockt natürlich überhaupt nichts, sondern F.R. Davids seichter Gesang und seine synthetische Gitarre tragen die Musik. Und so sollte man „Words“ als das sehen, was es ist: Ein über zwanzig jahre altes Popalbum, das die damalige Stimmung perfekt einfängt und mit seinen schönen Melodien - natürlich auch unter nostalgischen Gesichtspunkten - immer noch Spaß macht. Es war halt eine schöne Zeit.
Und da alle Comeback-Versuche von F.R. David, wie etwa 1992 mit „I’ll try to love You again“ leider fehlschlugen, wird F.R. David wohl auf ewig 'Der mit „Words“' bleiben.

Label: CARRERE
Katalog-Nummer: 2934 153

Geschrieben im November 2003

 A | B | C | D   E | F | G | H   I | J | K | L   M | N | O | P   Q | R | S | T   U | V | W | X   Y | Z 
Danzig: I Luciferi | Seitenanfang | Index | Deep Purple: Perfect Strangers >

^