Ochsenknecht: Singer

Ochsenknecht: Singer

Schuster bleib bei deinen Leisten. Normalerweise habe ich etwas dagegen, wenn Schauspieler der Meinung sind, sie müssten ihr Publikum zusätzlich zu ihrer darstellenden Kunst auch noch mit ihrem Gesang beglücken. Gleiches gilt auch für Models, Fußballspieler, Containerbewohner und Angehörige anderer Berufsgruppen, deren Tätigkeit mit Musik - wenn überhaupt - nur sehr entfernt zu tun hat.
Die berühmte Ausnahme von der Regel stellt Uwe Ochsenknecht dar, der während seiner Karriere ein paar sehr schöne Platten besungen hat. Den Höhepunkt seines musikalischen Schaffens errreicht er dabei aber sicher mit seinem 2001 erschienen Album „Singer“. Klang „Girls Crossing“ 1994 doch hier und da ein wenig unentschlossen, hat Uwe Ochsenknecht auf „Singer“ seine musikalische Heimat gefunden. Bluesgetränkter, dabei aber immer radiotauglicher Rock mit einem gehörigen Schuss Soul. Gut so, denn das ist die Musik, zu der Ochsenknechts Röhre am besten passt! Aber auch vor einem dezenten Reggae wie in den Stücken „Walk away“ oder „Tender Kissin’“ schreckt der Mime nicht zurück.
Und auch wenn er sich einen Song wie „Can’t stop loving you“ vornimmt, den wir alle in der Version von Phil Collins noch gut im Ohr haben, begeht Uwe Ochsenknecht nicht den Fehler, das Original nur zu kopieren, sondern gewinnt dem Ohrwurm noch neue Seiten ab und bringt seine eigene Persönlichkeit mit ein. Lieder wie „Practice what you preach“ mit seinen schönen Bläsern oder „Too many lonely People“, das Uwe Ochsenknecht mit viel Gefühl vorträgt, haben Hitpotenzial.
Uwe Ochsenknecht setzt sich mit „Singer“ wohltuend von den musikalischen Gehversuchen seiner Kollegen ab. Sollte es mit der Schauspielerei mal nicht mehr so laufen, hat er auf jeden Fall noch ein (musikalisches) Ass im Ärmel!

Label: eastwest
Katalog-Nummer: 0927-40250-2

Geschrieben im Januar 2004

 A | B | C | D   E | F | G | H   I | J | K | L   M | N | O | P   Q | R | S | T   U | V | W | X   Y | Z 
Patrick Nuo: Welcome | Seitenanfang | Index | Ohio Express: The best of the Ohio Express >

^