Patrick Nuo: Welcome

Patrick Nuo: Welcome

Mit „Welcome“ legt der Schweizer und Wahl-Hamburger Patrick Nuo 2004 ein hervorragendes Album vor, vor dem man wirklich nur den Hut ziehen kann. Neben seinen bereits aus dem Radio bekannten Hits „5 Days“, „Reanimate“, „Undone“ und „Welcome to my little Island“ gibt es hier noch 13 weitere Stücke zu hören, und um es gleich auf den Punkt zu bringen: Potenzielle Hits sind sie alle.
Die Songs auf dem Album sind alle irgendwo in der Schnittmenge von Pop und Rock angesiedelt und werden von Patrick Nuo mit seiner wirklich sehr angenehmen Stimme veredelt. Wie selbstverständlich folgt hier ein toller Song dem anderen, heißen sie nun „The Air that I breeze“, „Here we come again“, oder „Unknown Girl“. Einig Stücke wie das poppige „This ain’t over“ oder das wunderschöne „I belive“ hat der junge Schweizer sogar selbst verfasst. Zum Abschluss des Albums singt Patrick Nuo uns dann noch „She’s like the Wind“ aus dem Film 'Dirty Dancing' und zeigt Patrick Swayzee gesanglich, was eine Harke ist.
Patrick Nuo hatte bei den Aufnahmen seines Albums kompetente Mitstreiter an seiner Seite. So stammen die meisten der Gitarren auf „Welcome“ von Dominik Decker und Ian O'Brien-Docker. Den Bass steuerte zumeist Christian Decker bei.
Mit Patrick Nuo weht ein frischer Wind durch die Musiklandschaft. Wenn der sympathische Eidgenosse seine auf „Welcome“ gezeigte Leistung bestätigen kann, wird er mal ein ganz Großer, ein Guter ist er heute schon!

Label: Wea Records
Katalog-Nummer: 5050467-2632-2-2

Geschrieben im April 2004

 A | B | C | D   E | F | G | H   I | J | K | L   M | N | O | P   Q | R | S | T   U | V | W | X   Y | Z 
Nuclear Assault: Something Wicked | Seitenanfang | Index | Ochsenknecht: Singer >

^