The Jacksons: 2300 Jackson Street

The Jacksons: 2300 Jackson Street

Die 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts waren das Jahrzehnt, in dem Michael Jackson sich endgültig in die Riege der absoluten Superstars etablierte. Keiner seiner Brüder war auch nur annähernd in der Lage, seinen Megaerfolg zu wiederholen. Und so ist es verständlich, dass Michael Jackson sein Augenmerk damals eher auf seine Solokarriere richtete als auf weitere Auftritte mit seinen Brüdern. 1984 spielten die Jacksons mit Michael Jackson dann noch das Album „Victory“ ein.
Für das Album „2300 Jackson Street“ stand der Megastar 1989 dann aber nicht zur Verfügung und so sind auf dem Album lediglich Jermaine, Jackie, Tito und Randall Jackson zu hören. Das ist natürlich schade, denn so fehlt den guten Songs, die das Album zweifellos beinhaltet, manchmal der letzte Kick. Und so ist es in diesem Zusammenhang auch nicht weiter verwunderlich, dass das bekannteste Stück auf „2300 Jackson Street“ mit „Nothin (that compares 2 U)“ eine Komposition von Babyface ist. Trotzdem sind die Jacksons aber natürlich weit davon entfernt, schlechte Musiker zu sein, und so haben Stücke wie das extrem tanzbare „Play it up“, der Eröffnungssong „Art of Madness“ oder auch „2300 Jackson Street“ durchaus ihre Momente.
Die Jacksons haben sich für „2300 Jackson Street“ einer Runderneuerung unterzogen. Natürlich nicht radikal; sie versuchen aber immer wieder moderne Rhythmen in ihre Musik zu integrieren. Dabei geht die Band natürlich behutsam zu Werke - so richtig verschreckt wird hier selbstverständlich niemand. Dafür sorgen schon Schmachtballden wie das leicht kitschige „If you’d only belive“ am Ende der Platte.
Ohne Michael und dessen prägnanter Stimme waren die Jacksons aber Ender der 80er nur noch eine Band unter vielen. Es fiel ihnen schwer, sich neu am Markt zu positionieren. Und so war „2300 Jackson Street“ dann auch damals nicht besonders erfolgreich. Trotzdem ist es ein hervorragendes Album, dass als Vorbild für so manche erfolgreiche amerikanische Boygroup gedient haben könnte.

The Jacksons:
 
Jermaine Jackson
Jackie Jackson
Tito Jackson
Randall Jackson

Label: EPIC
Katalog-Nummer: EPC 463352 2

Geschrieben im Juli 2004

 A | B | C | D   E | F | G | H   I | J | K | L   M | N | O | P   Q | R | S | T   U | V | W | X   Y | Z 
Jermaine Jackson: Dynamite | Seitenanfang | Index | Chris Jagger: Chris Jaggers Atcha >

^