OHIO EXPRESS: The best of Ohio Express
OHIO EXPRESS: The best of Ohio Express

RATTLES: Hot Wheels

RATTLES: Hot Wheels

The Troggs: Live & Wild in Preston

The Troggs: Live & Wild in Preston

Die Troggs sind immer noch Live & Wild! Auch nach fast 40 Jahren zeigt die Band um den charismatischen Sänger Reg Presley keine Abnutzungserscheinungen. Wie einst im Mai rocken sich The Troggs im Frühjahr 2002 durch ein abwechslungsreiches Programm. „Give it to me“, „Feel like a Woman“ oder auch „Strange Movies“ hat die Band im Gepäck, aber natürlich dürfen „Love is all around“, „Whit a Girl like you“ und „Wild Thing“ nicht fehlen. Als Zugabe gibt es „I can’t controll myself“ mit einem kraftvollen Urschrei von Reg Presley.
Erstaunlich, wie vital die Troggs heute noch sind! „Live & Wild in Preston“ ist kein Bierzeltauftritt einer in die Jahre gekommenen Oldie-Gruppe, sondern ein mitreißender Konzertmitschnitt einer großartigen Band, die es versteht amtlich zu rocken und dabei auf neumodischen Schnickschnack konsequent verzichtet. Reg Presley führt charmant durch den Konzertabend und verbreitet mit seinen launischen Ansagen Frohsinn im Publikum. Nach etwa 50 Minuten endet das tolle Konzert leider viel zu früh.
Bild und Ton gehen auf „Live & Wild in Preston“ vollkommen in Ordnung, die Konzertatmosphäre wird gut eingefangen. Ein etwa 15 minütiges Interview mit Reg Presley und ein achtseitiges Booklett runden diese wirklich gelungene DVD ab.

The Troggs:
 
Reg Presley: Gesang
Chris Britton: Gitarre
Dare Maggs: Schlagzeug
Peter Lucas: Gitarre / Bass

Label: Alpha Centauri Entertainment
Katalog-Nummer: ACE 11069D

Geschrieben im Juli 2003

 A | B | C | D   E | F | G | H   I | J | K | L   M | N | O | P   Q | R | S | T   U | V | W | X   Y | Z 
 A | B | C | D   E | F | G | H   I | J | K | L   M | N | O | P   Q | R | S | T   U | V | W | X   Y | Z 
The Troggs: Athens Andover | Seitenanfang | Index | Tyrant Eyes: Book of Souls >

^