Udo Jürgens: Es lebe das Laster

Udo Jürgens: Es lebe das Laster

Udo Jürgens ist ein Phänomen in der deutschsprachigen Musikszene. Was hat uns dieser Mann für unsterbliche Melodien geschenkt - Volksmusik im ursprünglichsten Sinne des Wortes.
Auch auf dem 2002 veröffentlichten Album „Es lebe das Laster“ gelingt Udo Jürgens wieder einmal eine perfekte Symbiose aus fetzigen Popsongs mit witzigen, aber intelligenten Texten wie dem Titelstück und tollen Balladen wie dem hymnenhaften „Folgst Du mir“, alle getragen von seiner schönen Stimme. In „Weichei“ bricht Udo Jürgens eine Lanze für die Machos, in „Schöne Grüße aus der Hölle“ singt er einen herrlich zynischen Text von Wolfgang Hofer zu einer tollen, tanzbaren Melodie. „So lange mich deine Liebe trägt“ und „Engel einer Nacht“ sind wunderschöne Chansons, „Flug LH 804“ ist eine eindringliche Ballade, wie sie nur Udo Jürgens interpretieren kann. „Es lebe das Laster“ ist transparent und modern produziert.
Schlager? Ja! Altmodisch? Nein!
Ein absolut unpeinliches Album zum 'Immer-wieder-hören'.

Label: BMG
Katalog-Nummer: 74321 95340 2

Geschrieben im Mai 2003

 A | B | C | D   E | F | G | H   I | J | K | L   M | N | O | P   Q | R | S | T   U | V | W | X   Y | Z 
 A | B | C | D   E | F | G | H   I | J | K | L   M | N | O | P   Q | R | S | T   U | V | W | X   Y | Z 
< JULIETTE AND THE LICKS: ...Like a Bolt of Lightning | Seitenanfang | Index | Kaja: Crazy Peoples Right to speak >

^